Sommer 2018: Dritte Woche Ferienworkshops

Nach den Wandertagen in Finkens Garten und in den Friedenswald (erste Ferienwoche), Karte / Kompass und GeoCachen, Schnitzeljagd und Fragen rund um die Flora und Fauna in der 2. Ferienwoche startete die 3. Ferienwoche bei hochsommerlichen Temperaturen mit den Fahrradworkshops.

Überprüfen der Fahrradtechnik, Reparaturen und Verkehrszeichen mussten ebenso geübt werden wie das Kolonne fahren.
Dann ging es auch schon am 31. Juli um 9.00 Uhr morgens Richtung Tierpark Lindental.
Unsere Gruppe war rund 22 Teilnehmer stark, im Alter 6 – 57. Nach rund 2 Stunden und gefühlt 20 Ampeln und Kreuzungen waren wir endlich am Ziel.
Meine lieben Stadtväter: Das ist schon ein Akt von Rondorf nach Lindental, vor allem wenn man Kindern erklären muss, dass der Radweg auf einmal auf der anderen Straßenseite weitergeht (Kreuzung Eifeltor/Militärring).
Während ich für alle Teilnehmer Tierfutter kaufte stand für die Gruppe eine größere Pause an.

Dann konnten Reh, Ziege und Co. endlich gefüttert werde. Die ganz geduldigen wurden durch das handzahme Damwild mit Bussi-Kontakt belohnt.

Der Rückweg verlief zügig und genauso diszipliniert, so dass es am Kalscheurer Weiher zur Belohnung noch ein Eis und eine Runde Bootfahren gab. Pro Boot ein Betreuer und die Kurzen in die Schwimmwesten gezwängt, dann konnte der Wasserspaß losgehen.

Punkt 15.00 Uhr traf unsere Gruppe nach 25 Kilometern Radtour wieder an der Anne Frank Schule ein.

Der Donnerstag war den Großen ab 13 Jahren gewidmet. 45 Kilometer Rundkurs über Hürth, Otto Maigler-See, rüber zu meinem Wohnzimmer, dem FC Stadion, und dann quer über die Feldwege und den Militärring nach Rondorf. Bei 35°C waren dann alle froh, als wir nach knapp 3 ½  Stunden wieder in Rondorf eintrudelten.


Frühere Berichte:
Erste Woche mit viel Spaß + Fotos, Bericht +  Ausblick Sommerferien…
Zweite Woche Sommerferien – Bericht + Fotos…


Am 7. August geht es für die Kurzen (Alter 6-12) von Rondorf über Godorf am Rheinufer entlang, mit der Fahrradfähre auf die Schäl Sick und dann über die Rodenkirchener Brücke und den FoBo zurück nach Rondorf.
Radsport-Tour: Start ist um 9.00 Uhr an der Sporthalle der Anne Frank Schule, geplante Rückkehr 15.00 Uhr.

Die Großen 13+ starten am Donnerstag, 9. August, um 9.00 Uhr auf eine
55 km-Radtour rund um Köln: Start ist um 9.00 Uhr an der Sporthalle der Anne Frank Schule, geplante Rückkehr 15.00 Uhr.


Ab der 4. Ferienwoche bis Ferienende werden keine Sporthallenangebote mehr durchgeführt, dann legen wir auch die Füße hoch.


ACHTUNG: Alle Angebote in diesen Ferienwochen sind kostenlos, auch für Nichtmitglieder die diese Sport mal kennen lernen möchten:

Das vielfältige und kostenlose Sommer-Ferienprogramm des TuS Rondorf:


 

Sommer 2018: Kurzweilige zweite Ferienwoche

Nach den Wandertagen letzte Woche in Finkens Garten und in den Friedenswald / Forstbotanischen Garten starteten als Ganztages- bzw. Vormittagsangebot  noch ein Anfängerschwimmkurs und ein Fahrradtechnikworkshop.

Die Nachmittage in der ersten Ferienwoche wurden mit Volleyball, Basketball, Tischtennis, Kinderturnen und Elternkind-Turnen sowie Breakdance und Parcour kurzweilig angenommen und durchgeführt.

Das Abendprogramm gehörte den Erwachsenen mit Basketball 18+ und Fit4Fun.


Die zweite Ferienwoche startete montags mit einer Mischung aus GeoCaching, Umgang mit Karte und Kompass sowie einem Mix aus sportlichen Aufgaben sowie Wissensfragen rund um die Leichtathletik.

Huckepack einen Partner und zwei Wasserbecher transportieren, Baumklettern oder im Sand buddeln, um eine Cache zu finden, gehörten ebenso zu den Stationsaufgaben wie den Basketball mit verbundenen Augen in den Korb zu versenken. 

Der Montag diente mit dem Schwerpunkt Koordinaten ermitteln und Lesen einer Karte der Vorbereitung unseres zweiten Ausflugs in den Forstbotanischen Garten und Friedenswald am Dienstag.
Die kurze Wanderung zum FoBo wurde mit Informationen zu Fauna, Flora, giftigen Pflanzen an festgelegten Stationen unterbrochen.
Im Friedenswald selbst folgten Informationen zur Geschichte des Friedenswald und zu ausgewählten Bäumen und deren Herkunftsländern. 

Um Flora, Fauna , Tierwelt und die Mitarbeiter des FoBo/Friedenswald nicht zu erschrecken, teilten wir uns in 8 begleitete Gruppen.

Während 4 Gruppen zunächst im FoBo Wissensfragen lösen mussten (Wo sind Bär, Krokodil, Pfauen, welche Pflanzen sind giftig …) 

Die zweiten 4er Teams begannen im Friedenswald. Ausgestattet mit Kompassen und GeoCache-Geräten mussten Koordinaten bestimmt werden, Himmelsrichtungen und der eigene Standort ermittelt und Fragen rund um die Bäume gelöst werden.

Die Pausenzeiten nutzten viele Teilnehmer im Alter 6-11 Jahre, um Betreuer und Klettergerüste an die Belastungsgrenze zu bringen oder Indiaca bzw Ultimate Frisbee zu lernen.

Einige Gruppen konnten tatsächlich einen echten Cache finden!

In einem unbeobachteten Moment hatten die Mitarbeiterinnen der OGS der Anne Frank Schule dann noch einen Schatz für alle versteckt der mittels ausgefeilter Suchtechniken im großen Sandspielplatz gefunden werden musste.

Rund 35 Teilnehmer täglich, in der Spitze bis zu 14 Betreuer, sorgten für einen kurzweiligen und unfallfreien Start in die zweite Ferienwoche. 


Einige Eindrücke der zweiten Ferienwoche:


Auf diesem Weg möchte ich mich bei Herrn Hensel vom Forstbotanischen Garten/Friedenswald, dem Revierförster Herrn Remiger sowie beim Amt für Landschaftspflege und Grünflächen der Stadt Köln bedanken, die uns bei der Antragstellung und Planung unterstützt haben. 

Nicht vergessen möchte ich die Mitarbeiter im FoBo und Friedenswald, die mit Fachwissen und viel Spaß unseren Kids alle Fragen rund um die Pflanzenkunde und zu den freilaufenden Bären, Krokodilen und Pfauen unermüdlich beantwortet haben 

In der  dritten und vierten Ferienwoche starten dann unsere Fahrradtouren für Kids und Teens/Erwachsene.


ACHTUNG: Alle Angebote in diesen Ferienwochen sind kostenlos, auch für Nichtmitglieder die diese Sport mal kennen lernen möchten:

Das vielfältige und kostenlose Sommer-Ferienprogramm des TuS Rondorf:


 

Sommer 2018: Ferienworkshops TuS Rondorf

Die erste Ferienwoche mit Outdooraktivitäten liegt hinter uns.

Am Montag und Dienstag konnte der TuS Rondorf je 16 Teilnehmer für eine Wanderung zu Finkens Garten, in den Friedenswald und in den Forstbotanischen Garten motivieren. Das Alter der Gruppe reichte von 6-14. Die ideale Mischung für GeoCache, Karte Kompass, Naturerlebnis, Abenteuer- und Erlebnissport, Ultimate Frisbee und Indiaca. 

Pflanzenkunde, Nasengarten, Himmelsrichtungen bestimmen, echte freilaufende Pfauen treffen und zum Ausklang ein lecker Eis im Eiscafe van der Put in Rondorf. So konnte man auch dieser Hitze begegnen.

Am Mittwochmorgen stand noch Nichtschwimmerausbildung auf dem Plan.

An Sporthallenaktivitäten wurde Basketball für die Altersgruppen 6-99 geboten. Dann ging’s mit Tischtennis 6-99 und Fit4Fun weiter, bevor am Donnerstag ein Fahrradtechnikworkshop und Kinderturnen U6 / Eltern-Kindturnen durchgeführt wurde.

Am heutigen Freitag stehen noch Breakdance und Parcour auf dem Programm. Und dann werden erstmal 2 Tage die Füße hoch gelegt.

In den nächsten Wochen bis Ende Juli locken noch Zumba, Rad Touren, Volleyball für Kids und Teens u.v.m.


ACHTUNG: Alle Angebote in diesen 3 Ferienwochen sind kostenlos, auch für Nichtmitglieder die diese Sport mal kennen lernen möchten:

Das vielfältige und kostenlose Ferienprogramm des TuS Rondorf:


Scheckübergabe der Volksbank macht uns Wege frei!

Mit einem Scheck über 1000 € überraschten Herr Miguel Cuevas und Herr Tim Hanske von der Volksbank Köln Bonn eG den 1. Vorsitzenden des TuS Rondorf Karl-Heinz Muhs und die Trainer und Kids der Tischtennisabteilung.

„Das Geld soll in die Materialbeschaffung zur Durchführung der inklusiven Sportangebote investiert werden, so Karl-Heinz Muhs.“

In erster Linie werden diese Mittel für Ersatzteile der Faltrollstühle, Blindenbälle, Tandemschwimmgeräte und Material für eine behindertengerechte Selbstverteidigungsausbildung investiert.

Volksbank Köln Bonn eG – die machen uns den Weg frei!
So die einhellige Meinung der Kids und des Vorstands.

Wir suchen dich, mach mit!

Folgende Sportgruppen freuen sich besonders über DICH:


Donnerstags, 18 – 19.30 Uhr:
Nordic Walking, ab 18 Jahre

Treffpunkt: Parkplatz Forstbotanischer Garten

Weitere Infos zum Kurs und den nächsten Terminen…


Freitags, 16 – 19 Uhr*:
Breakdance / Streetdance, ab 6 und 10+ Jahre

Sporthalle Anne-Frank-Schule, Adlerstraße, Köln-Rondorf

* ab 6 – 10 Jahre: 16 – 17.30 Uhr – weitere Infos…
und  10+ Jahre: 17.30 – 19 Uhr – weitere Infos…


Freitags, 16 – 17.30 / 17.30 – 19 Uhr:
Parcour / Freerunning, ab 8 Jahre + Fortgeschrittene

Sporthalle Anne-Frank-Schule, Adlerstraße, Köln-Rondorf

* ab 8 Jahre: 19 – 20.30 Uhr – weitere Infos…
und  Fortgeschrittene: 20.15 – 21.45 Uhr – weitere Infos…


Weitere Infos / Rückfragen:

TuS Rondorf e.V., Karl-Heinz Muhs
0172 / 109 76 03 oder info@tus-rondorf.de


 

Übungsleiter gesucht!

Im TuS Rondorf stehen rund um die Sommerferien personelle Veränderungen im Übungsleiterbereich an (Schule, Studium, Beruf).

GANZ WICHTIG: Ihr habt Erfahrung aber keine LIZENZ? > Nachfragen!! Ausbildungen können bei Bedarf über den Verein eingeleitet werden.

Alle Stellenausschreibungen auf einen Klick…

Stellenangebote + Austauschmöglichkeit bei Facebook…

Aktuell sind folgende ÜL-Posten zu besetzen:


Donnerstags, 18.00 – 19.30 Uhr:
StepAerobic ab 16

Sporthalle Godorf 1, Realschule, Eingang Buchfinkenstraße

Alter ab ca. 16 Jahren, gemischte Gruppe, 10 TeilnehmerInnen

Start: Donnerstag 30.08.2018 – Einweisung und Co-Training ab sofort bis Beginn Sommerferien möglich.

Voraussetzungen:

  • Spaß am Sport
  • Mindestalter 18 Jahre,
  • ÜL Qualifikation C Breitensport und/oder entsprechende Lizenz Fachverband, Erfahrung im Step Aerobic
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

GANZ WICHTIG: Ihr habt Erfahrung aber keine LIZENZ? > Nachfragen!! Ausbildungen können bei Bedarf über den Verein eingeleitet werden.


Samstags, 20.30 – 22 Uhr:
Basketball, Hobby Damen

Sporthalle Anne-Frank-Schule, Adlerstraße, Köln-Rondorf

Alter ca 50+, gemischte Gruppe, 10 TeilnehmerInnen

Start: Donnerstag, 01.09.2018.

Voraussetzungen:

  • Spaß am Sport
  • Mindestalter 18 Jahre,
  • ÜL Qualifikation C Breitensport und/oder entsprechende Lizenz Fachverband, Erfahrung im Basketball
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Weitere Infos / Rückfragen:

TuS Rondorf e.V., Karl-Heinz Muhs
0172 / 109 76 03 oder info@tus-rondorf.de

Alle Stellenausschreibungen auf einen Klick…